Montag, 27. Juni 2016

Rezension: Artgerechte Haltung




Autorin: Birgit Gegier Steiner
Titel: Artgerechte Haltung: Es ist Zeit für einen jungengerechte Erziehung
Verlag:  Gütersloher Verlagshaus
Erscheinungsjahr: 2015
Umfang: 256 Seiten
Preis:  Taschenbuch 17,99 €  -  Kindle Edition 13,99 €


Inhalt (Klappentext):


WAS IST DAS GEHEIMNIS GLÜCKLICHER JUNGS?

Jungs sind laut. Jungs machen Ärger. Jungs sind die Bildungsverlierer der Nation. Kein Wunder! Unsere einseitige Pädagogik hat fast nur noch die Bedürfnisse von Mädchen im Blick. Was ist die Folge? Sobald ein Junge seine Grenzen austesten will, sind wir überfordert und versuchen, ihm das "Jungenhafte" auszutreiben.

Wir müssen umdenken, damit Jungs wieder Jungs sein dürfen: anstrengend, energiegeladen und bewegungsfreudig. Es ist Zeit für einen jungengerechte Erziehung für Kindergarten, Schule und Zuhause. Es ist Zeit für das "fußballdidaktische Prinzip".


Zur Autorin


Birgit Gegier Steiner, geboren 1960, wuchs in Süddeutschland auf. Sie selbst hat zwei Kinder, einen Sohn und eine Tochter. Drei weitere Söhne brachte ihr Mann mit in die Ehe. Nach ihrem Studium unterrichtete sie an verschiedenen Grund- und Hauptschulen. Seit 1995 war sie als pädagogische Fachberaterin am Schulamt Nürtingen sowie als Fachleiterin für das Europalehramt und übergreifende Projekte am Seminar für Lehrerbildung und Didaktik in Nürtingen tätig. Ihre ersten Veröffentlichungen im Schul- und Fachbuchsektor erschienen 2002. Seit 2004 ist sie als Referentin zu didaktischen Fragen für den Klett-Verlag tätig. Weitere Fortbildungsaufträge folgten, zuletzt an der PH Thurgau in Kreuzlingen. Seit 2006 leitet sie eine Grundschule mit sport- und bewegungsorientiertem Profil im Kreis Konstanz. Birgit Gegier Steiner wohnt mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern in der Schweiz.




Zum Buch


Mit dem provokanten Buchtitel ist es der Autorin sehr gut gelungen, eine gewisse Neugier für dieses Buch zu entwickeln. Denn auch ich bin Mutter eines Jungens, der viel Bewegung braucht und immer wieder seine Grenzen austestet. Deshalb nahm ich dieses Buch in die Hand und las mich durch die 12. Kapitel dieses Buches:

  1. Jungen sind anders
  2. Chancengleichheitswahn
  3. Anfassen erlaubt
  4. Wenn es brodelt, muss es raus - Bewegung als Katalysator
  5. Zwischen Bauchgefühl und Wissenschaft
  6. Das fussballdidaktische Erziehungsprinzip
  7. Wilde Kerle, Abenteurer und kleine Forscher
  8. Jungen sind Grenzgänger
  9. Jungen brauchen Führung
  10. Helikoptereltern und Übermütter
  11. Auch das haben Söhne - ADHS
  12. Ab heute machen wir es anders!

Beim Lesen entdeckte ich immer wieder Situationen, die mir bekannt vorkamen. Wer auch einen "wilden" Jungen hat, musste sicher auch schon mit Vorurteilen seitens seines Umfeldes kämpfen. Das Kind bekommt vorschnell einen Stempel aufgedrückt und wird oft schnell ein Fall für den Psychotherapeuten. Doch nur weil ein Kind einen hohen Bewegungsbedarf verspürt und sich neugierig handelnd mit seiner Umwelt auseinandersetzt, Dinge infrage stellt und sich Widerspruch erlaubt, ist es noch lange nicht hyperaktiv oder leidet an der Modekrankheit ADHS. Immer mehr kann man eine gewisse Gleichmacherei von Jungs und Mädchen beobachten. Dabei widerspricht das der Natur von Jungen, die einfach nicht mehr sein dürfen wie sie sind.

In den Kapitel wird gezeigt, dass es Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen gibt, die auch bei der Erziehung berücksichtigt werden müssen. Dabei spielt auch das Hormon Testosteron eine wichtige Rolle: Es ist verantwortlich für die Ausprägung aggressiven Verhaltens und für die Entwicklung von Konkurrenzgefühlen. Der Hormonspiegel der Sexualhormone ist jedoch nicht bei allen Menschen gleich hoch. Auch Gene und Umwelteinflüsse bedingen sich gegenseitig.

Die Autorin beschreibt das "fußballdidaktische Erziehungsprinzip", sie schreibt darüber, was Jungen brauchen, sich wünschen und akzeptieren. Es gibt viele Beispiele aus ihrem Schulalltag. Mir hat das Buch sehr gefallen, weil es mich zum Nachdenken gebracht hat und ich heute Vieles gelassener sehe. Eigentlich brauchte ich nur mal an meine Kindheit denken, an meine Kindergarten- und Schulzeit. So bin ich einen großen Weg zum Kindergarten allein gegangen. Wie sieht es heute aus? Da werden selbst Schulkinder fast bis ins Klassenzimmer gebracht, wobei Mama oder Papa brav die Schultasche tragen. Wenn es regnet, werden die Kinder von der Schule abgeholt (auch jenseits der 4. Klasse), wobei die Eltern mit dem Auto am liebsten ins Schulhaus fahren würden, wenn sie könnten. Ich beobachte das immer wieder, und auch Halte-, Fahr- oder Wendebereiche von Bussen werden da "belagert". Früher sind wir nach den Hausaufgaben rausgegangen, haben draußen gespielt, uns in Parks getroffen etc. Heutzutage haben bereits Kindergartenkinder Terminstress. Ich weiss noch, wie schwierig es war, wenn meine Tochter im Kindergartenalter sich mal mit einem anderen Mädchen zum Spielen verabreden wollte. Reiten, Tanzen, Musikunterricht und Gymnastik standen da auf dem Kalender. Unsere Jungen werden heutzutage überbehütet, alle Bereiche werden übers Normale hinaus gesichert, viele können sich nicht mehr frei bewegen und stehen unter ständiger Kontrolle.

Die Kapitel sind im Buch jeweils nochmals mit den wichtigsten Aussagen gekennzeichnet, so dass man gleich weiss, worum es geht und es natürlich auch das Interesse weckt.

Beispiel: Kapitel 4. Wenn es brodelt, muss es raus - Bewegung als Katalysator

  • Warum Jungen sich bewegen müssen
  • Was schon die alten Römer und Griechen wussten
  • Was Bewegungsorientierte Schulen ausmacht

Am besten gefällt mir ein Absatz aus dem Schlusswort:

"Wir brauchen eine Generation von Jungen, die einen Sinn haben für


  • individuelle Freiheiten und Grenzen
  • wohltuende Bewegung und körperliche Anstrengung
  • inspirierende Leitbilder
  • Respekt und Anerkennung
  • die Ausgewogenheit aus Rechten und Pflichten
  • Teamzugehörigkeit
  • Eigenverantwortung." (Zitat S. 250)

Dieses Buch ist empfehlenswert für Eltern, Erziehende und Lehrer.


Dieses Rezensionsexemplar wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Sonntag, 26. Juni 2016

Ausflugstipp: Wasserspielplatz München Westpark

Bei den sommerlichen Temperaturen, die zur Zeit auch Bayern heimgesucht haben, sucht man meist eine Abkühlung im kühlen Nass. Die meisten Familien zieht es an die Isar, in Freibäder oder an die beliebten Badeseen der Münchner Dreiseenplatte. Auf Spielplätzen ist es oft zu heiß, da diese meist in der prallen Sonne liegen. Eine gute Alternative dazu ist ein Wasserspielplatz! Allerdings sollte man diesen am besten unter der Woche aufsuchen, da am Wochenende megaviel los ist, wie auch sonst überall.

Wasserspielplatz Sendling-Westpark

Dieser große Abenteuer- und Wasserspielplatz ist sehr schön angelegt. Der Spielbereich liegt größtenteils in der Sonne, aber es gibt auch Schattenbereiche wie z.B. der Bachlauf, wo sich kleine Staudämme bauen lassen, die Bierbänke oder die Schaukeln.


Ein Highlight ist die große Röhrenrutsche. Aber es gibt auch Klettergeräte, Schaukeln, Wippen und mehr. Sehr schön ist der Kiosk, wo es Eis, Kaffee, Süßes und Kleinigkeiten zum Essen gibt. Toiletten sind auch vorhanden.


Allerdings gibt es aktuell oberhalb der Steinrutschen und Treppen eine Ameisenplage. Das ist sehr schade, denn dort findet man auch Bänke im Schatten. Nur können diese nicht genutzt werden, denn innerhalb weniger Sekunden krabbeln die Ameisen in die Schuhe, die Beine hoch usw. Insgesamt gibt es eher wenig Sitzmöglichkeiten für die Eltern.



Kleinere und größere Kinder können sich auf diesem Spielplatz richtig austoben und im oder am Wasser spielen. Badehose, Wechselsachen und ein Handtuch sollte man für diesen Ausflug auf jeden Fall einpacken!









 







Der Westpark hat noch mehrere Abenteuer-Spielplätze und bietet mit seinen herrlichen Grünflächen, Gartenanlagen, Grillstellen und Biergärten Spaß und Erholung für die ganze Familie!


Samstag, 25. Juni 2016

Neues aus der goodnooz Box Mai 2016

Im Wonnemonat Mai überraschte die brandnooz/goodnooz Box mit vielen neuen Produkten. Auch ein Relaunch war dabei - die Flora Pflanzenmargarine.

Bis auf das SAVA Fertiggericht haben wir alle Produkte der Box probiert.


1. Oettinger Malz - 0,42 € (330 ml) / Launch April 2016

Beschreibung: Insbesondere bei Sportlern ist das alkoholfreie Oettinger Malz beliebt, das ab jetzt auch im 330-ml-Format erhältlich ist. Die handlichen Flaschen lassen sich bequem mitnehmen und sind perfekt für den kleinen Durst zwischendurch. Mit einem geringen Hopfenanteil überzeugt der Malztrunk durch eine dezent bittere Geschmacksnote in Kombination mit einer leichten Süße.

Oettinger Malz

Das Oettinger Malzbier schmeckt gut gekühlt am besten! Ich werde es für meinen lieben Mann auf jeden Fall wieder kaufen, denn der Geschmack und das Preis-Leistungsverhältnis haben überzeugt!


2. SAVA Fertiggericht Sarma - 1,99 € (425 ml) / Launch Juni 2016

Beschreibung: Dank traditioneller Rezepturen fangen die leckeren Fertiggerichte von SAVA den vollen Geschmack des Balkans ein. Sie werden aus frischen Zutaten und ohne künstliche Geschmackverstärker hergestellt.

Fertiggericht Sarma - Vegetarische Krautwickel

Dieses Gericht wird nach einem traditionellen Rezept aus der strengen orthodoxen Fastenzeit zubereitet. Dadurch bleibt der unverwechselbare Geschmack dieser Balkan-Spezialität auch ohne den Zusatz von Fleisch erhalten.

Für dieses Produkt wird ausschließlich das Kraut aus der Region Semberija verwendet. Diese Region ist im ex-jugoslawischen Raum für den Krautanbau und insbesondere dessen Qualität bekannt. Die zarten Krautblätter und die ausgesuchten, frischen Zutaten sorgen in Verbindung mit der sorgsamen Produktion nach traditionellem Rezept und viel Handarbeit für den ausgewogenen und besonderen Geschmack.


3. Dr. Oetker Cookies & Crumbs - 1,29 € (98 g) / Launch Mai 2016

Beschreibung: Mit diesem Dessert kann jeder Cremiges und Knuspriges zugleich erleben. Der süße Nachtisch überzeugt nicht nur durch einen cremig-knusprigen Geschmack und knackige Keks- und Schokoladenstückchen, sondern auch durch eine einfache und schnelle Zubereitung in nur zwei Minuten: Das Cremepulver mit kalter Milch aufschlagen und ein unkomplizierter, superleckerer Genussmoment ist garantiert.

Dr. Oetker Cookies & Crumbs Cremedessert

Zur Zubereitung werden nur noch 250 ml Milch benötigt und im Handumdrehen ist ein leckeres Dessert mit Gebäck- und Schokoladenstückchen fertig.



Auf der Rückseite der Packung war auch noch ein Rezeptvorschlag aufgedruckt, Cookie-Creme mit Kaffeenote. Wer es vielleicht mal ausprobieren möchte, hier ist das Rezept:

1 geh. TL Instant-Espressopulver in 4 TL Wasser lösen. Creme nach Packungsanleitung, aber mit 100 ml kalter Milch und 200 g kalter Schlagsahne zubereiten. Espresso unterrühren.


4. Loacker Quadratini Cacao & Milk - 1,89 € (125 g) / Launch April 2016

Beschreibung: Vier Lagen Milchcreme (74 %) zwischen fünf knusprigen Waffelblättern sorgen bei Loacker Quadratini Cacao & Milk häppchenweise für Genuss. Der traditionell nach Familienrezept hergestellte Waffelteig wird vor dem Backen auf dem Waffeleisen mit Kakao verfeinert. Er gibt dem Waffelblatt nicht nur seine dunkle Farbe, sondern auch eine besondere Knusprigkeit und einen kräftigen Geschmack.

Loacker Quadratini Cacao & Milk

Klein, quadratisch, praktisch, lecker! Ich fand diese Waffeln nicht so süß wie manch andere. Trotzdem werde ich sie nicht wieder kaufen, da sich in unserer Familie niemand wirklich dafür begeistern kann.





5. Meisterwerk Backset - ab 4,90 € (460-560 g) / Launch März 2016

Beschreibung: Die DIY-Backsets von Meisterwerk sind ideal für alle, die ihr Brot zu Hause selbst backen wollen. Sie werden mit fertig abgewogenen Zutaten und einer detaillierten Anleitung bequem nach Hause geliefert. So sieht jeder genau, was in sein Brot hineinkommt. Neben ausgefallenen Kreationen lassen sich auch Klassiker backen - und alles ganz einfach, ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe.

Meisterwerk Kerniges Vollkornbrot - für ein 560 g-Brot

Der Name "Kerniges Vollkornbrot" ist treffend! Von Meisterwerk gibt es noch viele andere Brotsorten. In dem Päckchen ist alles, was man für ein Brot braucht. Die Anleitung ist sehr anführlich und es kann fast nichts schief gehen, es sei denn, man vergisst beim Backen die Zeit. Das ist mir nämlich passiert, so dass die Kruste mit den Haferflocken doch ziemlich hart und trocken wurde (innen passte es noch). Leider habe ich noch nicht die optimale Aufbewahrung für Brot gefunden, so dass wir die Reste des Brotes am nächsten Tag nicht mehr essen konnten.




Nichts desto trotz habe ich bei Meisterwerk schon nachbestellt, da man dort auch glutenfreie Backmischungen bekommt. Mehr dazu später.


6. Flora Pflanzenmargarine - 2,09 € (500 g) / Relaunch April 2016

Beschreibung: Die Pflanzenmargarine von Flora ist jetzt nicht nur laktosefrei, sondern auch vegan. Sie setzt auf 100 % geballte Pflanzenkraft, wodurch Flora ihren tollen Geschmack erhält. Ihre Öle enthalten essenzielle Fettsäuren und sorgen so für eine ausgewogene Ernährung. Mit 80 % Fettgehalt ist der leckere Brotaufstrich ein echter Allrounder und auch wunderbar zum Kochen, Braten und Backen geeignet.

Flora Pflanzenmargarine

Margarine verwende ich in meiner Küche sehr selten. Da Flora aber auch zum Backen und Braten geeignet ist, kann ich diese doch gut verwerten.


7. SMARTIES FamilyFun - 2,09 € (90 g) / Launch September 2015

Beschreibung: SMARTIES FamilyFun sind leckere Pralinen für die ganze Familie, die man wunderbar teilen oder verschenken kann. Die lustigen Pralinen in Tierform überraschen mit einer leckeren Milchcremefüllung und sind verziert mit knusprigen, bunten mini Schokolinsen. SMARTIES FamilyFun kommen ohne künstliche Farbstoffe, ohne künstliche Aromen und ohne Konservierungsstoffe aus.

Smarties FamilyFun - lustige Pralinen mit Milchcreme

Unbestritten lecker, aber auch ziemlich süß. Mein Sohn hatte keinen Blick mehr für die lustigen Tiergesichter, als er die Schokolade mit den Smarties in den Händen hielt. Ist auch kein Wunder, denn wenn man die Folie abzieht, dann schauen die Smarties nach oben. Und dann geht es nur noch darum, die Praline aus der Verpackung herauszubekommen und ... ab in den Mund!






8. Slendier Bio Konjak - 2,99 € (250 g) / Relaunch November 2015

Beschreibung: Slendier sind vorgekochte Nudelformen, die aus dem asiatischen Wurzelgemüse namens "Konjak" hergestellt werden. Die magische Wurzel ist ballaststoffreich, hat aber so gut wie keine Kohlenhydrate und Kalorien. Mit nur 10 Kalorien im Vergleich zu 200 Kalorien einer Portion herkömmlicher Pasta ist Slendier die gesunde Alternative für viele Nudelgerichte in Bio-Qualität. Slendier Nudeln sind der Geschmacksträger für eine leckere Sauce!

Slendier Spaghetti

Ich war sehr neugierig, weil ich dieses Produkt bisher nicht kannte. Wenn man die Packung öffnet, riecht man zuerst den typischen Wurzelgeruch. Wichtig ist, dass man die Konjak-Nudeln zuerst gut unter fließendem Wasser in einem Sieb abwäscht. Die Zubereitung geht blitzschnell, da die Nudeln in 1-2 Minuten fertig sind.

Obwohl die Konjak-Nudeln sehr kohlenhydratarm sind, sättigen sie doch überraschend gut. Und was mir auch gefällt - sie sind glutenfrei! Ich habe das Rezept vom Beileger dieser Box nachgekocht, Spaghetti Bolognese. Das beste Bolognese-Rezept, was ich bisher probiert habe!



Zusatzprodukt für Besteller der goodnooz Box:

Look-O-Look Mini Candy Sushi - 2,49 € (100 g) / Launch Mai 2016  

Beschreibung: Das Mini Candy Sushi verbirgt eine kleine Auswahl an süßen und handgefertigten Nasch-Kunstwerken. Auf dem Sushi-Tablett liegen verschiedene Fruchtgummisorten, Marshmallows und Cola-Streifen - gewickelt, gerollt und belegt zu leckeren Sushi-Varianten wie Nigiri oder Maki. Eine täuschend echte Nachbildung der asiatischen Spezialität und eine ideale Überraschung - nicht nur für Sushi-Fans.

Look-O-Look Mini Candy Sushi

Wir sind keine Sushi-Fans, aber diese süße Auswahl hat ausnahmslos allen geschmeckt! Dabei war die Packung sehr schwierig zum Teilen, da die meisten Stücke nur 1 x enthalten waren und jeder gern von jedem Stück probieren wollte.


Zusammenfassung:

In meiner goodnooz Box befanden sich Produkte im Gesamtwert von 20,15 Euro. Dieses Mal waren sehr viele neue Produkte in der Box. Bis auf die Konjak-Nudeln und die Smarties-Pralinen sind die Produkte alle erst seit 2016 auf dem Markt. Mir hat die Produkt-Zusammenstellung der Mai-Box sehr gut gefallen. Mein Favorit war eindeutig das Meisterwerk Backset!



Bei brandnooz.de könnt Ihr Euch die Monats-Box für 10,99 €/Monat (goodnooz-Box** 11,99 €) + 2,00 € Versandkostenanteil bestellen und somit jeden Monat neue Lebensmittel von top Marken kennenlernen!  Die brandnooz Box ist monatlich kündbar! Ab und zu gibt es auch spezielle Themenboxen, wie z.B. die Picknick-Box, Glanz-Box u.a., wobei es sich bei diesen um einmalige Bestellungen handelt - kein Abo!
 
**goodnooz Box: goodnooz ist eine Aktion Children for a better World e.V. und brandnooz.  Mit jeder verkauften Box wird ein warmes Mittagessen für Kinder ermöglicht, denn 2 Euro von jeder Bestellung werden dem Verein CHILDREN gespendet. Als Dankeschön für ein goodnooz Abo gibt es in jeder Box ein Zusatzprodukt.